Hinter dem Tabellensiebten aus Biesel rutscht der HSV Rheydt auf Rang neun. Die Rheydter verloren gegen den SV Straelen 23:24. „Wir haben 10:8 geführt und sich eigentlich mit einem guten Gefühl in die Pause gegangen“, sagte Trainer Dieter Junkers. Das änderte sich im zweiten Spielabschnitt, weil die Rheydter im Angriff nicht mehr die richtige Distanz zur Abwehr hinbekamen. „Wir sind in alte Schemen zurückgefallen“, meinte Junkers. Die Gäste führten kurz vor dem Ende 24:21. Dem HSV gelang nur noch die Korrektur auf 23:24. Michael Gogol warf acht Tore.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation