Der HSV Rheydt komplettiert das Feld der Viertelfinalisten im Pokalwettbewerb des Handballkreises Mönchengladbach. Der HSV siegte 30:20 (13:9) bei der HSG DJK TuS Wickrath. Der Außenseiter aus Wickrath spielte gegen den Landesligisten vor allem zu Beginn gut mit. Nach dem 7:5 für Wickrath erkämpften sich die Rheydter durch vier Tore in Folge die Führung, die sie bis zum Ende nicht mehr hergaben. Für den HSV warfen Bautz (6) und Berck (5) die meisten Tore, für Wickrath war es Odenkirchen (8/5). Im Viertelfinale spielen die Rheydter nun gegen Borussia.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation