Um die sportliche Talfahrt zu stoppen, entließ der Landesligist HSV Rheydt in der Weihnachtspause seinen Trainer Dieter Junkers. Bis zum Saisonende werden Oliver Berg und Christian Roßkamp diese Aufgabe nun übernehmen. Wieder einmal bewahrheitete sich das Sprichwort „Neue Besen kehren gut“, denn in der ersten Partie unter der neuen sportlichen Leitung gewannen die Rheydter bei Germania Oppum überraschend deutlich mit 34:24 (12:14). Insbesondere der Auftritt in der zweiten Halbzeit war mehr als beachtlich, als die Gäste das Tempo deutlich erhöhten. Ein Sonderlob erhielten der zehnfache Torschütze Moritz Langen und Torhüter Dennis Schotten, der sich als sicherer Rückhalt erwies. „Heute hat es endlich wieder Spaß gemacht“, freute sich Roßkamp.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation