In einer auf sehr hohem Niveau stehenden Partie gewann der HSV Rheydt gegen den VT Kempen deutlich mit 34:26 (15:9). Die Gastgeber agierten von Beginn an äußerst konzentriert und spielten insbesondere in der Abwehr richtig stark, was ihnen die nötige Sicherheit gab. Selbst als das Spiel zur Pause bereits vorentschieden war, warnte Trainer Dieter Junkers sein Team davor, nachzulassen. So ging es nach dem Seitenwechsel konsequent weiter, ehe sich in den letzten zehn Minuten noch etwas der Schlendrian einschlich. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Junkers. Neben dem überragenden Torhüter Simon Werner, spielten Daniel Schmitz (9) und Alexander Lang (7) stark auf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation