Sonntagmorgen – ein herrlicher Frühlingstag mit strahlendem Sonnenschein ruft die Altherrenhandballer des HSV Rheydt ein letztes Mal auf das Parkett. Bereits Anfang des Jahres hatten sich einige „Alt HSVer“ entschlossen, ihre Handballschuhe zum Ende der Saison 2016/17 an den berühmten Nagel zu hängen. Da die verbleibende Personaldecke für eine weitere Saison zu dünn war, hat sich die Mannschaft in Absprache mit dem Verein darauf verständigt, für die kommende Saison im Handballkreis Mönchengladbach nicht mehr zu melden. Somit löst sich eine Mannschaft im Handballkreis Mönchengladbach auf, in der viele Spieler bereits aus den 70er Jahren bis heute zusammen Handball mit Leidenschaft für den HSV Rheydt gespielt haben.

Trotz einiger Ausfälle (Jo, Thomas, Olaf, Juppi, Rene, Alf, Klaus und Ali) traten unsere alten Herren mit Franky, Fossy, Diddi, Baron, Steff, Chris und Junky verstärkt durch Matthäus, Michael, Eric, Christian und Wuschel nochmals hochmotiviert an, um auch dieses historische Spiel zu gewinnen. Steff, der sich in den letzten Spielen immer mehr zum erfolgreichen Interimscoach entwickelt hat, war kurz vor Spielbeginn kaum ansprechbar, weil er sich viele Gedanken für die Startaufstellung zum heutigen Spiel gemacht hat. …und er hatte wieder ein glückliches Händchen! Mit schnellem und kontrolliertem Durchspielen des Balles erzielten wir eine 0:3 Führung. Junky durfte heute mal wieder auf seiner gelernten „Rechtsaussen“ Position spielen und zeigte zum Abschluss seiner 40jährigen Handballkarriere ein zielsicheres Auge. Aber unser Gegner, der ebenfalls viele erfahrene Handballer in seinen Reihen spielen hatte und ebenfalls durch jüngere leistungsstarke Spieler ergänzt wurde, war hiervon nicht beeindruckt und konnte nach kurzer Zeit durch sein druckvolles Spiel zum 4:4 ausgleichen. Danach gestaltete sich eine spannende erste Halbzeit, bei der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte sich Wegberg mit zwei Treffern ab, da der 12fache Torschütze Marcel Wilde mit sehenswerten Toren sein Können präsentierte. Halbzeit 15:13.

Steff blieb keine andere Wahl und stellte für die 2. Halbzeit das Beste auf’s Parkett, was wir zu bieten hatten. In der Hoffnung, das Spiel kurzfristig zu drehen, begann die zweite Halbzeit sehr kämpferisch. Doch Wegberg hielt stark dagegen und baute sogar die Führung auf 4 Tore weiter aus. Diesen Vorsprung (17:13) konnte Wegberg in einem überwiegend fair geführten Spiel lange (20:16) verteidigen. Dann haben wir uns entschieden, den Wegberger „Goalgetter“ offensiver zu decken und haben Eric und Franky vorgezogen. Diese Maßnahme fruchtete schnell und Wegberg verlor immer öfter den Ball. Dies ermöglichte uns schnelle Gegenangriffe zu laufen und diese sicher abzuschließen. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir den Ausgleich (22:22) erzielen und in Folge dank sehr guter Torhüterleistung von unserem Chris sogar mit 22:25 in Führung gehen. Jetzt kamen noch einmal alle „Altinternationalen“ nacheinander zum Einsatz und Wegberg konnte nichts mehr entgegensetzen. Mit schönen Toren konnten wir unsere Führung weiter ausbauen und freuten uns beim Abpfiff über einen 24:31 Sieg und den 5. Platz zum Abschluss der Saison 2016/17.

Die Torschützen: Junky (3), Franky (5), Michael (5), Wuschel (2), Christian (8), Matthäus (8)

Die alten Herren des HSV Rheydt 1969 e.V. sagen DANKE für viele schöne Handballjahre hier im Rheydter Westen. Wir sagen DANKE an die wechselnden Vereinsführungen des HSV Rheydt, die es uns ermöglicht haben, über all die Jahre in einem leistungsstarken, familienfreundlichen Handballverein im Rheydter Westen Handball spielen zu können. Zusammenhalt und Kameradschaft zeichnet diesen Verein aus. Nur so ist es möglich, sich über einen so langen Zeitraum engagiert dem Handballsport zu widmen.

Wir wünschen dem HSV Rheydt 1969 e.V. für die Zukunft viel Erfolg und sagen Tschüß!!

Die alten Herren des HSV Rheydt!!!

One Thought on “Karriereende der Alten Herren ! HSV Wegberg AH – HSV AH 24:31 (15:13)

  1. Hardy Sprenger on 5. April 2017 at 9:33 said:

    Schade, auch für mich war es eine tolle ca. 20 jährige aktive Zeit im HSV und in der III. Mannschaft. Aber es war ja abzusehen, dass es immer schwieriger wird, eine neue Altherren-Mannschaft für die Saison zu melden. In diesem Sinne auch von mir alles Gute und auf ein baldiges Wiedersehen 😉

    Euer Handball-Rentner Hardy 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation