Am Heimspieltag traten unsere Teams alle gegen Borussia M´gladbach an. Diesen Vereinsvergleich konnten unsere Mannschaften positiv gestalten. Zu den Spielen im Einzelnen:

HSV mE1 – Borussia mE1  13:13 (6:6)

Ein turbulentes Spiel durchlebte zunächst unsere E-Jgd.. Zu Beginn des Spiels gestaltete sich die Findungsphase nach einem Unparteiischen als schwierig und führte zu Diskussionen, nachdem sich ein Gespann gefunden hatte, konnte es wirklich los gehen. Es blieb festzuhalten: Die beiden machten ihre Sache richtig gut !

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Führungen wechselten sich ab und man ging mit einem 6:6 in die Pause. Im Verlauf der zweiten Hälfte schien das Spiel zugunsten der Gäste zu kippen, denn den Jungs gelang nicht mehr viel und man lag mit 8:11 zurück. Die Mannschaft gab jedoch nicht auf und konnte bedingt durch eine Schwächephase der Borussen 5 Tore in Folge erzielen und mit 13:11 wieder in Führung gehen. Leider war man im Angriff dann zu hektisch, verlor einige Bälle und die Gegner konnten dies ausnutzen und den Ausgleich zum 13:13 erzielen.

Schlussendlich ein gerechtes Unentschieden zweier gleich starker Mannschaften.

 

HSV mD1 – Borussia mD1  27:11 (11:5)

Unsere D-Jgd. konnte vom Start weg sicher aufspielen und sich schnell nach eroberten Bällen eine 7:1 Führung erspielen. Das Manko der vorherigen Spiele, das Angriffsglück nur durch die Mitte zu suchen, blieb diesmal aus, mit gutem Auge wurde der freie Mitspieler gesucht und angespielt. Mit einer 11:5 Führung ging es zur Pause. Die erste Abwehrreihe blieb wach und fing die Angriffe regelmäßig ab, sodass einige Kontertore erzielt werden konnten. Über 16:5 und 21:6 wurde der Vorsprung mit schnellem Passspiel konstant gehalten. Beide Teams trafen weiter abwechselnd zum Endstand von 27:11. Ein ungefährderter Sieg nach einem überzeugenden Spiel !

Zum Jahresabschluss nächsten Sonntag bedarf es einer engagierten Leistung beim schweren Auswärtsspiel in Erkelenz.

 

HSV mC1 – Borussia mC1  36:27 (20:9)

Mit einer ansprechenden Leistung konnte unsere C-Jgd. das letzte Heimspiel dieses Jahres auch siegreich beenden. In der ersten Phase hielten die Borussen gut mit, doch dank einer entsprechenden Körpersprache und Präsenz in der Abwehr wurden Bälle abgefangen und einige Tempogegenstöße (vor allem von Luca H.) sicher verwandelt. Nach dem 11:7 sorgte eine 5-Tore Folge für einen beruhigenden Vorsprung. Mit guten Ablagen und einigen Einläufen von außen erarbeitete man sich die nötigen Chancen und man ging entspannt mit 20:9 in die Pause. Die zweite Halbzeit wurde dazu genutzt, allen ausreichende Spielanteile zu gewähren, Spielzüge zu üben und Positionen zu wechseln. Der Vorsprung wurde im Wesentlichen gehalten, dank des temporeichen Spiels konnten einige Spieler beider Teams einnetzen. Das fair geführte Spiel wurde mit 36:27 sicher gewonnen. Nächste Woche ist beim Tabellennachbarn TV 1848 noch einmal Konzentration angesagt, wobei mit einer ähnlichen Leistung etwas zu holen sein sollte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation