E-Jgd.: TV Erkelenz mE2 – HSV mE1     14:14 (7:9)
D-Jgd.: TV Beckrath mD1 – HSV mD1    23:21 (10:8)
C-Jgd.: Spielfrei

Sowohl unsere E-Jgd., als auch die D-Jgd. mussten ihre schweren Auswärtsspiele beim jeweiligen Tabellenführer absolvieren und zeigten zum Jahresabschluss Klasseleistungen! Zu den Spielen im Einzelnen:

Am späten Sonntag vormittag hatte unsere E-Jgd. ihr letztes Spiel des Jahres in der „Holzhalle“ in Erkelenz beim bislang verlustpunktfreien Tabellenführer. Einer der ballsicheren Spieler der Erkelenzer spazierte direkt durch unsere Abwehr und Brachte den TVE in Führung. Ob dies ein Fingerzeig für den restlichen Spielverlauf sein sollte ? Zum Glück nicht ! Die Manndeckung funktionierte, Simon wurde gut angespielt und versenkte unsere ersten drei Treffer sicher. Till hatte wieder einen sehr guten Tag erwischt und entschärfte einige Würfe. Vor allem Kerem und Emin eroberten unermüdlich einige Bälle, erfreulicherweise gelangen Emin sogar zwei Tore. Ende der 1. Hälfte ließen die Jungs nichts mehr zu und gingen mit einem 7:9 in die Pause. Dirk und Aaron´s Ahnungen sollten sich jedoch bestätigen. Unser Gegner kam entsprechend eingestellt aus der Pause und erzielte schnell den Anschlusstreffer. Sie blieben technisch stark und bissig, unseren Jungs gelang plötzlich nicht mehr viel, sodass der TVE auf einmal mit zwei Toren wieder in Führung lag. Aber die Jungs gaben nicht auf, alle kämpften weiter, Till hielt weiter einiges, so kam die Mannschaft wieder zurück und ihr glückte der 12:12 Ausgleich. Jetzt war das Spiel wieder auf Augenhöhe und die Torfolge wechselte sich bis 30 Sekunden vor Schluss und dem 14:13 für den TVE ab. Beim letzten Angriff wurde Fynn, der immer wieder mit 1:1 Situationen in die Abwehr ging regelwidrig zu Fall gebracht, was erneut einen Penalty für uns bedeutete. Die Last lag nun auf Reza. Man konnte eine Stecknadel fallen hören, als er anlief. Er zog ab, leider mitten aufs Tor, sodass der Torhüter den Ball leicht abwehren konnte – die Erkelenzer Eltern jubelten…zum Glück hadert Reza nie sondern bleibt wach, denn der Ball kam mittig zurück. 5 Sekunden vor Schluss nahm Reza den abgewehrten Ball auf sprang in den Kreis und versenkte den Ball diesmal zum Jubel der HSV-Fans zum 14:14 Ausgleich !!! Alle waren erleichtert, dass die Kinder mit einem Punkt belohnt wurden. Dieses Spitzenspiel hielt was es war und hatte schlussendlich keinen Sieger verdient. Die Trainer waren froh, diesen Entwicklungsschritt, im Spiel nach Rückschlägen zurück zu kommen, verzeichnen zu können. Nun geht es in die Weihnachtspause und die Kinder freuen sich auf die nächsten Spiele im neuen Jahr.

 

Die D-Jgd. trat bereits Samstag beim Tabellenführer Beckrath im Wickrather „Bunker“ an. Die Beckrather gingen in Führung, jedoch konnte das Team zunächst dran bleiben. Erst im weiteren Verlauf musste man den Gegner zeitweise mit 4 Toren ziehen lassen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es der Mannschaft jedoch wieder aufzuholen und auf 9:8 heranzukommen. In die Pause ging man mit einem 10:8 Rückstand. Leider kamen die Beckrather wieder wacher aus der Kabine und konnten den Vorsprung zunächst weiter bei 2-3 Toren halten. Angeführt von Luca K. (10 Tore), Luca H. und Benny (jeweils 4) kamen die Jungs auch in dieser Hälfte wieder zurück und verkürzten auf 16:15. Um die kämpferisch tolle Leistung zu krönen gelang es aber nicht zum Ausgleich zu kommen und das Spiel zu drehen. Vielmehr hielten die Beckrather die restliche Spielzeit mindestens einen 2-Tore Vorsprung und brachten den Sieg schlussendlich mit 23:21 nach Hause. Es war schade, dass die Schiedsrichterinnen den ein oder anderen Ballbesitz verspätet zurückpfiffen und für den Gegner entschieden, aber keiner weiss, ob es anders gelaufen wäre. Da es dem Team während des Spiels nicht gelang in Führung zu gehen, konnte kein Sieg herausspringen. Aufgrund der konstanten Leistungen der letzten Wochen können Mannschaft und Trainer mit dem Jahresabschluss sehr zufrieden sein und sich auf die nächsten Spiele zu Jahresbeginn freuen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation