Niederlage in Krefeld

Am Samstag Abend waren wir zu Gast in Krefeld beim TV DJK Oppum. Mit dem Sieg und guten Spiel gegen den (ehemaligen) Tabellenführer im Rücken wollten wir uns auch hier wieder von unserer besseren Seite zeigen und den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Doch leider stellten wir uns schon kurz nach der Anfangsphase selbst ein Bein. Über 3:3 und 5:5 gestaltete sich der Start noch sehr offen. Allerdings zog der Gastgeber in der Folge immer weiter davon. Über 8:6 auf 11:7 und 16:10 reihten sich absolut vermeidbare Abwehrfehler ein. Den Oppumer gelangten einfache Tore über Außen, freie Anspiele an den Kreis oder auch der ein oder andere Gegenstoß. Diese resultierten in dieser Phase aus einer eher schwachen Entscheidungsfindung im Angriff. Zu häufig verfielen wir in die alten Muster und wollten Situationen über eins gegen eins Situationen lösen oder schlossen schlicht viel zu früh ab und ließen dann das Engagement in der Rückwärtsbewegung vermissen.

In der Halbzeit (Stand: 18:12) nahmen wir uns vor, ruhiger und konzentrierter aufzutreten. Tatsächlich gelang uns dies über weite Strecken, auch weil die Oppumer dies nun auch zuließen. Es entwickelte sich ein munteres und offenes Spiel, bei dem wir es allerdings nicht schafften nochmal in eine wirkliche Schlagdistanz zu kommen. Über 22:16, 28:23, 32:28 endete das Spiel schließlich verdient mit 33:29 für die Gastgeber aus Oppum.

Wir bedanken uns bei Thomas Rueth aus unserer Zweiten für sein Aushelfen.

Für uns heißt es Mund abwischen und nach einer kurzen Pause am 26.11. bei der SG Unterrath wieder angreifen.

Comments are closed.

Post Navigation