Mettler ist sauer auf sein Team

Das Spitzenspiel endete mit einer 28:20 (16:16)-Niederlage des HSV Rheydt beim SV Straelen. „Wir waren heute bestimmt nicht die schlechtere Mannschaft, wir haben uns nur zu dumm angestellt, und darüber bin ich richtig sauer“, so der Rheydter Trainer Bernd Mettler. Anfangs gingen die Gäste die Aufgabe mit der nötigen Lockerheit an und waren das dominierende Team. Doch dann schlichen sich immer mehr leichte Fehler ein, die die Gastgeber stets nutzten. Nach dem Seitenwechsel trumpften die Gäste zwar noch einmal auf, doch dann war es mit ihrer Herrlichkeit vorbei. Insbesondere in den letzten zehn Minuten war die Fehlerquote zu hoch, um in diesem Spitzenspiel etwas zu holen. Mi. Gogol (8/3), Boessem, Schmitz (je 5), Berck (3), Rosskamp (3/1), Ma. Gogol (2), Schaefer und F. Langen erzielten die HSV-Tore.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation