In der Landesliga musste sich der HSV Rheydt 29:31 (16:12) der TS St. Tönis geschlagen geben.

Rheydt bewahrte bis Mitte der zweiten Hälfte eine Führung. Doch dann bekam Alex Langen einen Schlag auf die Nase, und auch Ben Bößem musste behandelt werden. Das konnte der HSV mit seinem dezimierten Kader nicht kompensieren. „Schade. Wir haben es gut gemacht. Die Moral in der Truppe ist super“, sagte Junkers.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation