Zu unserer Zweiten:

Im Rheydter Derby verlor der Rheydter SV gegen den HSV Rheydt II 29:32. Dabei war es zunächst der RSV, der sich durch schnelle Konter mit vier Treffern absetzte und mit einer 16:14-Führung in die Pause ging. Im zweiten Durchgang drehte der HSV jedoch das Spiel durch erfolgreiche Einzelaktionen und Konter seinerseits noch um und ging als Sieger vom Platz.

Den kompletten Artikel, mit weiteren Infos zum Spieltag aus der Bezirksliga, könnt Ihr hier nachlesen: www.rp-online.de

Am gestrigen Abend kamen die Gäste aus dem 15 km entfernten Erkelenz.
Als Aufsteiger hatten die Gäste nichts zu verlieren, spielten frei auf und stellten die Abwehr der Rheydter ein ums andere mal vor Probleme. Der HSV kam nur langsam in die Partie. Das gewohnte Tempospiel konnte aufgrund des guten Rückzugsverhalten der Erkelenzer nur teilweise stattfinden. So stand es nach 30 gespielten Minuten 13:13. Read More →

Die Vorzeichen waren erst einmal nicht so rosig. Neben den zwei Langzeitverletzten standen dem HSV diesmal drei Spieler nicht zur Verfügung. Deswegen wollte man auch zuerst das Spiel verlegen, der RSV stimmte jedoch nicht zu. Zum Glück konnten aus der HSG A-Jugend zwei Spieler hinzugezogen werden, zudem auch ein erfahrener aus der ersten Mannschaft. Somit hatte der HSV das erste Mal in dieser Saison eine recht volle Bank zur Verfügung. Read More →

Nach unserem anstrengenden Saisonabschluss in Willingen im Juni konnten wir endlich gegen die bekannten Gegner von Borussia in die neue Saison starten.
Zum Glück waren unsere Angeschlagenen wieder am Start, sodass zwei Auswechselspieler zur Verfügung standen. Die Jungs hatten alle Bock, von Beginn an lief das Spiel gut, die ersten Bälle wurden eingenetzt, die Abwehr packte zu und schnell stand es 3:0. Read More →

Nachdem letzte Woche das erste Spiel der Saison weniger erfolgreich für den HSV verlief, wollte man diese Wiedergutmachung betreiben. Von der Personalie her sah es nicht wirklich besser aus. Immerhin hatten wir dieses Wochenende zwei Ersatzspieler plus Ersatztorhüter, jedoch mussten immer noch fünf fehlende Spieler beklagt werden. Auf der Gegenseite beim TV Erkelenz sah es aber noch bescheidener aus. Genau sieben Spieler standen dem Gegner zur Verfügung. Also gab es dieses Wochenende keine Ausrede bezüglich der geringen Wechselmöglichkeiten.

Read More →