Am Samstagnachmittag war der ASV Rurtal, aktueller Spitzenreiter der Bezirksliga, zu gast. Als Schlusslicht war einem von vornerein klar, das wird kein schönes Spiel. Immerhin schafften wir es 6 Feldspieler aufzubringen.
Im Spiel selbst gab es auch keine großen Überraschungen. Rurtal führte von Beginn an und konnte seine Führung kontinuierlich ausbauen. Durch ihre offensive Deckung gelangen den Gästen viele Tempogegenstöße, und machte für uns ein normales Angriffspiel sehr schwierig. Dennoch schafften wir es ein ums andere Mal zu treffen. 12:20 lautete der Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte glich der Ersten. Jedoch musste sich unser zweiter Torwart, obwohl angeschlagen, noch als Feldspieler betätigen. Der Grund war eine rote Karte gegen unseren Trainer. Der Endstand 21:51.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation