Da das Spiel unserer D1-Jugend verlegt wurde, spielten an diesem Wochenende nur drei Mannschaften . Zu den Spielen im Einzelnen:

HSV mE1 – Welfia M´gladbach mE1  9:8 (5:5)

Aufgrund der Hinspielniederlage war man gewappnet, dass dies ein enges Spiel werden würde und so kam es auch. Die Voraussetzungen waren nicht ganz ideal, denn Dominic fiel aufgrund einer Verletzung im Training aus. Olli machte seine Sache als Ersatz jedoch hervorragend. In der ersten Hälfte bestand häufig das Problem, dass der Gegner oft hinten stand und die Manndeckung etwas vernachlässigte, dennoch war das Spiel komplett ausgeglichen und man ging mit 5:5 in die Pause. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel langsam aufgebaut und die Gegenspieler zur Manndeckung genötigt, so ergaben sich weitere Räume. Beide Teams spielten auf Augenhöhe. Als Welfia das 6:7 erzielte, hatten die Gegner zunächst Hoffnung. Mit viel Kampfgeist gelang es den Jungs jedoch wieder den Spieß umzudrehen zum 8:7. Nach dem erneuten Ausgleich zum 8:8 standen die Zeichen auf Punkteteilung, aber Mehdi glückte noch der umjubelte Siegtreffer.

HSV mD2 – Welfia M´gladbach mD1  8:27 (2:11)

Mit genau 7 Spielern musste unsere D2 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer ran. Die ungleiche Kräfteverteilung gegen die erfahrenen und technisch starken Gegner machte sich in der kompletten Begegnung bemerkbar. In Halbzeit 1 gelangen leider nur 2 Tore. Nach der Pause wurde es etwas besser und die Jungs trafen einige Male. Dennoch ließen die Gegner nichts mehr anbrennen und nahmen ihre Punkte verdient wieder mit.

HSV mC1 – TuS Grevenbroich mC2  34:19 (15:6)

Eine erneut überzeugende Leistung zeigte unsere C-Jgd.. Die Gegner spielten zunächst im Angriff wenig druckvoll. Die Jungs zogen vorne ihr Spiel durch und kamen zu ersten einfachen Toren. Als die Abwehr offensiver agierte, konnte der Ball einige Male erobert und mittels TG eingenetzt werden. So ergab sich ein beruhigender Halbzeitstand von 15:6. In der 2. Hälfte spielten die Grevenbroicher agiler und mit mehr Zug zum Tor, so gelangen Ihnen mehr Treffer. Den Zuschauern boten unsere Jungs sauber gespielte Spielzüge, schöne Torabschlüsse und eine wache Deckung. Der komfortable Vorsprung geriet nie in Gefahr, so wurde ein verdienter Sieg eingefahren. Weiter so !

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation