E-Jgd.: Borussia Mg mE1 – HSV mE1 7:17 (7:9)

D-Jgd.: Spielfrei -:- (-:-)

C-Jgd.: TV 1848 Mg mC2 – HSV mC1 27:27 (15:14)

Beim Auswärtsspieltag kam es für unsere Jugendmannschaften zu neuen Erkenntnissen !

Unsere E-Jgd. lag zunächst gegen Borussia zurück, kam dann aber ins Spiel und konnte mit 1:4 in Führung gehen. Die Jungs hatten zunächst etwas Mühe gegen die gute Manndeckung des Gegners, zudem wurde leider der falsche Winkel des Tores getroffen. Borussia nutzte die Lücken, traf regelmäßig und hielt zumindest den Abstand bis zur Pause zum 7:9. Neu eingestellt kamen die Jungs wieder aufs Feld. Dem Gegner wurde jetzt viel weniger Raum gelassen. Till wurde zudem immer besser. Die langen Pässe nach erfolgreicher Abwehr kamen jetzt sicher an und wurden durch Fynn, Simon und Kerem verwandelt. Die Führung wurde dadurch stetig ausgebaut. Es zeigte sich, dass das Tor für die Borussen vernagelt bleiben sollte. Der nervenstarke Till hielt einige Penalties, sowie weitere Bälle, die restlichen Würfe landeten am Pfosten. So kassierten die Jungs kein Tor in Halbzeit 2 und gewannen verdient mit 7:17. Nächste Woche ist wieder Heimspieltag gegen Welfia Mg.

Es spielten und trafen:

Till; Reza (3), Tim, Kerem (3), Mehdi, Justus, Simon (4), Fynn (6), Emin, David (1) und Ryan.

Die Voraussetzungen für die C-Jgd. waren denkbar ungünstig. Neben Stammtorhüter Bino war auch Reservetorwart Timo krank. Glücklicherweise erklärte sich Jan bereit einzuspringen und Noel, sowie Luca aus der D-Jgd. halfen aus. Im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei vor allem der Rückraum sich auszeichnete. Die Führung wechselte sich ab, bei uns waren es Louis und Hannes die sich mit leichten Toren auszeichnen konnten. Beim TV 1848 war ein großgewachsener Rückraumschütze nie ganz auszuschalten (13 Tore), obwohl Jan einige Bälle halten konnte. Nachdem die Jungs einen Rückstand auf 8:8 aufholen konnten, stand es zur Pause 15:14. Da in der Abwehr nicht konsequent zugepackt wurde, ließ die Mannschaft weiter zu einfache Tore zu. Am Spielverlauf änderte sich nichts, fast alle Würfe beiderseits landeten abwechselnd im Kasten. Kurz vor Schluss führte der TV 1848 mit 27:26 und die Hoffnung auf den ersten Sieg lag in der Luft. Im Angriff wurde der Ball jedoch vertändelt und unseren Jungs gelang noch der Ausgleich. Insgesamt ein gerechtes Unentschieden. Nächste Woche muss gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Grevenbroich eine noch konzentriertere Leistung mit hoffentlich großem Kader her.

Es spielten und trafen:

Jan; Athekan (1), Hannes (9), Luca, Louis (16), Tobias (1), Ian, Flo und Noel.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation