An dieser Stelle möchte sich der Vorstand des HSV Rheydt 1969 e.V. für die Unterstützung und das Engagement aller aktiven und passiven Mitglieder, Mannschaftsverantwortlichen, Betreuer, Zeitnehmer, Schiedsrichter, Fans, Freunde, Gönner und Sponsoren im Sportjahr 2019 bedanken !

Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich friedliches, ereignisreiches und sportlich erfolgreiches Jahr 2020 !

Zum Abschluss des abwechslungsreichen Sportjahres fand wieder das Weihnachtstraining am 18.12 19 statt. Unter Teilnahme aller Jugendmannschaften, sowie einiger Spieler der 1. und 2. Herrenmannschaft wurden gemeinsame Spiele absolviert und sich mit einigen Leckereien gestärkt. Alle freuen sich auf die Ferienzeit und die Feiertage und natürlich auf die Fortsetzung der Saison im neuen Jahr !

 Gegen den Landesliga-Absteiger aus Beckrath gab es für die personell arg gebeutelte zweite Mannschaft nichts zu holen. Aufgrund von diversen Gründen (Verletzung, Urlaub, pfeifen) belief sich die Personaldecke auf bescheidene acht Feldspieler. Von diesen acht Feldspielern waren allerdings vier eher mehr als weniger angeschlagen, so dass uns also nur vier wirklich fitte Feldspieler zu Verfügung standen. Eine gewünschte Spielverlegung war leider nicht möglich. So starteten wir als unter denkbar schlechten Vorzeichen in diese Partie.

In der ersten Halbzeit ging unser Angriffskonzept mit drei Kreisläufern gegen die offensive Beckrather Deckung zu agieren über weite Strecken auf. Die wenigen Fehler bestraften die Gäste allerdings konsequent mit Tempogegenstoßtoren. Leider offenbarten wir im Abwehrverbund zum Teil beträchtliche Lücken und erlaubten den Gästen dadurch zu viele einfache Tore, so dass sich wieder ein High-Scoring-Game entwickelte. 

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Die Abwehrlücken blieben, die Fehler und damit die Beckrather Tempogegenstöße wurden etwas mehr, so dass das Pendel im Laufe des zweiten Hälfte immer deutlicher in Richtung der Gäste ausschlug. Zur Ehrenrettung unserer Torhüter Mike und Rene soll nicht unerwähnt bleiben, dass sie deutlich mehr Paraden gezeigt haben, als die Anzahl von 45 Gegentoren vermuten läßt.

In einem engen und spannenden Spiel in der gut besuchten Halle Espenstraße konnten die 1.Herren am Ende als Sieger die Platte verlassen. Dabei war vor allem die Chancenverwertung deutlich besser als beim Spiel gegen Rurtal. Auch die Abwehr konnte stellenweise gut agieren und so wurden gerade zu Beginn der Partie fast nur 7m Tore für Biesel zugelassen. Über die gesamte Spielzeit waren die 1.Herren in Führung. Nach Abpfiff konnte man den den letzten direkten Freiwurf von 12m blocken und durfte sich zufrieden Derbysieger nennen. Wie lange man den spielerischen Erfolg feiern kann bleibt abzuwarten, denn die Verantwortlichen von Biesel haben Einspruch eingelegt. Grund dafür ist eine Time-out-Situation aus der 1. Halbzeit. Wir freuen uns über den sportlichen Erfolg und werden in den kommenden spielfreien Wochen weiter an dem Konzept des Trainers arbeiten um dann am 03.11. um 19:15 Uhr in Kaarst eine gute Leistung abzurufen.

Unsere 1. Mannschaft tritt am Samstag um 19:00 Uhr zum Derby gegen den ATV Biesel an. Beide Teams mussten letzte Woche die erste Niederlage verkraften und werden darauf brennen, nunmehr wieder einen Sieg einzufahren.

Vorher wird unsere 2. Mannschaft versuchen, ihre weiße Weste zu behalten. Gegen die ebenfalls gut gestarteten Handballkameraden von Welfia Mönchengladbach wird dies eine schwierige Aufgabe. Anwurf ist um 16:55 Uhr in Rheydt-West. Die Voraussetzungen für einen spannenden Handballabend sind gegeben. Beide Teams freuen sich über Ihre und Eure Unterstützung !

Kurz vor der Herbstpause und nach den ersten Spielen bietet es sich an, sich den Start der Teams vor Augen zu führen. Dieser stellt sich vielfach sehr erfreulich dar !

Unsere 1. Mannschaft  konnte unter dem neuen Trainer Norbert Borgmann direkt durchstarten und drei Siege einfahren. Leider musste man am Samstag in Rurtal die Gastgeber schlussendlich ziehen lassen und mit 27:22 die erste Niederlage einstecken. Dennoch befindet man sich in der Spitzengruppe der Landesliga.

Von der Tabellenspitze der Bezirksliga grüßt die 2. Mannschaft von Marco Stemmer, die nach dem hartumkämpften 33:29 in Korschenbroich ihre ersten drei Spiele ebenfalls siegreich bestreiten konnte. Diesen aktuellen Stand nehmen wir gerne mal so mit.

Auch zwei unserer Jugendteams belegen zur Zeit den 1. Tabellenplatz in der Kreisliga, bzw. –klasse. Die B-Jgd. tat sich zwar schwer beim Auswärtsspiel am Sonntag beim TV Erkelenz, jedoch wurde der Vorsprung bis zum Schluss verteidigt und man holte mit 21:19 den vierten Sieg.

Etwas unerwartet zeigt unsere E-Jgd. eine tolle Entwicklung und gewann auch gegen die E2 des TV Erkelenz deutlich mit 18:6. Auch hier konnten bislang drei überzeugende Siege bejubelt werden.

Die C-Jgd. musste sich bislang gegen körperlich und technisch stärkere Mannschaften behaupten und am Sonntag gegen den nur knapp in der Oberliga-Qualifikation gescheiterten TV Korschenbroich eine herbe 6:46 Niederlage einstecken. In der Herbstpause wird weiter gearbeitet, dann werden weitere Fortschritte erzielt werden können.

Nach zwei Siegen und einer Niederlage steht die D-Jgd. in der Kreisliga gut da und wird sich erwartungsgemäß mit weiteren Fortschritten gut behaupten können.

Unsere Kleinsten aus der F-Jgd. müssen sich nach zwei Niederlagen noch etwas stabilisieren, aber hier steht zunächst mal der Spaß an unserem schönen Sport im Vordergrund.

Alles in allem ein sehr positiver Start in die Spielzeit 2019/20 !

Am Wochenende stehen für die 1. und 2. Mannschaft  schwere Spiele gegen direkte Tabellennachbarn an, näheres hierzu folgt…