HSV – Rheydter TV 1847  13:35  (8:16)

Das Lokalderby gegen den Rheydter TV stand unter keinen guten Vorzeichen. Trotz der Möglichkeit zum ersten Mal in der neuen Spielkleidung auflaufen zu können, stand uns nur ein Auswechselspieler zur Verfügung. Bei unserem Gegner sah dies leider anders aus, sodass wir dem erwartet schweren Spiel entgegen sahen. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, unsere Abwehr stand gut und im Angriff agierten wir druckvoll, sodass sich die Führung stetig abwechselte bis zum 8:8. Mitte der ersten Hälfte gab es jedoch einen Bruch in unserem Spiel. Im Angriff verließ uns das Wurfglück, zudem wurde die rustikale Abwehrarbeit des Gegners aus unserer Sicht durch den Unparteiischen nicht entsprechend geahndet. Vielmehr kassierten wir einige Zeitstrafen. Dies führte dazu, dass wir einige Konter hinnehmen mussten und der RTV auf 8:16 davonzog.

In der Halbzeitpause nahmen wir uns vor, länger durchzuspielen um das Spiel mit Anstand zu Ende zu bringen. Im weiteren Verlauf des Spiels änderte sich jedoch an der Gesamtlage leider nichts. Im Angriff gelang uns zu wenig, die Entscheidungen des Unparteiischen blieben aus unserer Sicht diskutabel und der RTV wechselte munter durch. Als wir schließlich in der Schlussphase nicht mehr wechseln konnten nahm das Spiel den erwarteten Verlauf. Viele vergebliche Angriffe kamen postwendend auf Tino in Form von Steilangriffen zu, die er verständlicherweise kaum entschärfen konnte. Zudem kamen wir zumeist nicht mehr hinterher. Unsere Spielleistung betrachtet in Summe eine verdiente Niederlage, wobei eine konsequentere Spielleitung womöglich ein etwas verträglicheres Ergebnis zur Folge gehabt hätte. Na ja, Mund abputzen und nächste Woche beim HSV Wegberg wieder voller Elan antreten.

Es spielten: Tino, Frank, Fossy, Didi, Jo, Thomas, Steff und Alf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Post Navigation