Das Derby zwischen dem HSV Rheydt und der Turnerschaft Lürrip war auch gleichzeitig das Spitzenspiel. Nach einer überaus spannenden Auseinandersetzung verlor der HSV knapp mit 22:23 (9:10), womit die Gäste weiterhin verlustpunktfrei von der Tabellenspitze grüßen. Read More →

Der Wochenendvergleich gegen die Mannschaften von Borussia Mönchengladbach konnte komplett erfolgreich gestaltet werden. Leider mussten unsere D2 und F1 nach guter erster Halbzeit schlussendlich deutliche Niederlagen hinnehmen. Die Ergebnisse im Einzelnen:

HSV B1J – Borussia M´gladbach B1J    27:24 (11:11)

HSV C1J – Borussia M´gladbach C1J    34:11 (19:5)

HSV D1J – Borussia M´gladbach D1J    17:10 (8:5)

HSV D2J – TV Orken 1896 D1J            5:20 (3:5)

HSV F1J – TV Korschenbroich F1J       5:24 (3:8)

 

Nach einer längeren Spielpause stand am Samstagabend wieder mal ein Spiel im Terminkalender. Nachdem bei uns die letzten Trainingswochen eher schleppend verliefen, mussten wir Auswärts gegen den TV 1848 ran. Die Halle war gut besucht und unter den Zuschauern waren auch wieder einige HSV-Fans. Die leider kein gutes Spiel von uns zu sehen bekamen. Read More →

Ebenfalls einen Sieg durfte der HSV Rheydt feiern: Bei der Turnerschaft St. Tönis gab es einen recht ungefährdeten 27:21 (12:9)-Erfolg. Vom Start weg lagen die Rheydter eigentlich immer in Führung, mehr als zwischenzeitlich auszugleichen war für St. Tönis nicht drin. Ein noch größeres Polster als die Drei-Tore-Führung zur Pause vergaben die Rheydter, als sie den Gastgebern vor dem Seitenwechsel noch zwei Tore gestatteten, ohne selbst zu treffen. Der HSV holte das aber nach und baute seinen Vorsprung in der zweiten Hälfte aus, beim 17:10 nach gut 39 Minuten war schon eine Vorentscheidung gefallen. Wirklich eng wurde es danach nicht mehr, die Gäste durften sich nich nur über den Sieg, sondern auch über einen seltenen Treffer freuen: Ihr Torwart Simon-Martin Werner erzielte das zwischenzeitliche 21:14. HSV-Tore: Werner (1), Jansen (1), Schmitz (3), Rosskamp (4), Küppers (1), Langen (1), Berck (8/3), Bössem (5), Nixdorf (1), Mi. Gogol (2).

Das vierte Spiel sollte von uns der erste Heimsieg werden, dass hatten wir uns zumindest vorgenommen. Unser Gegner, der ATV Biesel, war mit einem großen Kader angereist, aber auch wir waren personell gut aufgestellt. Die Halle war gut besucht und so konnte pünktlich um halb zwölf angepfiffen werden. Read More →